Optimierung von bestehenden Energiesystemen


STROMAUSFALL - Black out - Unwetter - Grid Überlastung


Wie der Verband Europäischer Übertragungsnetzbetreiber (*ENTSO E) kürzlich feststellte. “Ein großes Stromnetz ist die komplexeste existierende künstliche Maschine Obwohl die Öffentlichkeit in den wirtschaftlich fortgeschrittenen Ländern allgemein erwartet, dass die Stromversorgung niemals unterbrochen wird, gibt es leider kein kollapsfreies Stromnetz.


Laut Analysten sind die Einrichtungen, die Menschen im Falle eines Stromausfalls am meisten benötigen, Gesundheitseinrichtungen, öffentliche Gebäude und Tankstellen Daher muss die Frage beantwortet werden, wie eine Tankstelle öffentliches Gebäude während eines Stromausfalls betriebsbereit gehalten werden kann ( Beleuchtung, Kommunikation für das Management und Preisgestaltung).

*European Network of Transmission System Operators for Electricity


Das patentierte MEBREX  System/Technologie

“Reservekanister ” Add On Funktion entwickelt & *patentiert von MEBREX


Mebrex hat sich Gedanken darüber gemacht, wie eine unterbrechungsfreie Stromversorgung USV) in Bezug auf Effizienz (CO 2 Kosten und Marketingaspekte (umweltfreundliches Image) günstig realisiert werden kann.

(* Entwicklung von Hr. Schacht (Mitgründer) 2009 - 2013 an der TU-Graz)



MEBREX zeigt vier mögliche Lösungen, die im Folgenden kommentiert und bewertet werden 

Lösung 1

Eine autonome Stromversorgung kann über einen Generator erreicht werden Dieser Generator muss jedoch so dimensioniert sein, dass er zu jedem Zeitpunkt die gesamte benötigte Leistung liefert und vorzugsweise ohne Verzögerung automatisch startet


Vorteil:

  • Bewährte Technologie (z.B. Hospital)    
    Kraftstoffversorgung ist vorhanden

 

Nachteil:                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                               

  • Hohe Kosten durch notwendige  Überdimensionierung und Schwarzstartfähigkeit                                                                                                                                                                                                              

  • Aktuell und zukünftig nicht die beste Lösung im Sinne von Image und CO2 Vermeidung













Lösung 2

Eine Batteriebank, die für den Fall eines Stromausfalls kontinuierlich aufgeladen wird Diese Methode ist in der IT und bei Servern üblich, bei denen eine hauptsächlich kurze Stromunterbrechung vermieden werden muss.


Vorteil:

  • Bewerte Technologie, zumindest für kurze Blackouts oder bei geringe Leistungsanforderung

  • Wird als umweltfreundliche, weil CO2 freie Lösung, angesehen


Nachteil:

  • Hohe Batteriekosten , weil diese auf den Worstcase ausgelegt werden muss, da sie über keine Fallback Einrichtung verfügt


 













Lösung 3

Erneuerbare Formen der Stromerzeugung liefern ein weitaus besseres Image Der verfügbare Platz auf dem Flachdach über der Zapfsäule scheint ein idealer Ort für die Installation von Sonnen-kollektoren zu sein.


Vorteil:

  • Eine sehr gute Lösung für ein grünes Image durch Nutzung erneuerbarer Energie


Nachteil:

  • Die für die Solarmodule zu Verfügung stehende Fläche könnte für die benötigte Leistung nicht ausreichen. Um als Notstromversorgung zu dienen wird eine (evtl. kleinere Batterie als bei Lösung 2 gebraucht.















Lösung 4 - Die MEBREX Lösung


Vorteil:

  • Beste Lösung für ein grünes Image durch Nutzung erneuerbarer Energie (im Bereich des Möglichen und nicht des Nötigen)

  • Sichtbarkeit dieser akzeptablen Lösung ist gegeben

  • Geringste Errichtungskosten durch kleinere Einzelkomponenten

  • Skalierbar für unterschiedliche Anwendungsgrößen

  • CO2 frei bei kurzen Stromausfällen

  • Bei langem Stromausfall ist der Generatorbetrieb auf ein notwendiges Minimum reduziert

  • Kraftstoffversorgung ist schon vorhanden

  • Betrieb mit Niedrig CO2 Kraftstoffen (E Fuels ) in Entwicklung


Nachteil:

  • Funktionsnachweis vorerst für niedrigere Maßstab (Leistungen) erbracht