MEBREX erhält TDIKT Förderung

Tolle Neuigkeiten von unseren beiden Mebrex-Gründern Hans-Jürgen und Christian: Mit der TDIKT-Förderung-Zusage können sie die Entwicklung ihres Steuergerät für ihr Produkt weiterentwickeln. 

Die MEBREX electric solutions GmbH hat aufgrund seiner innovativen Projektidee im Rahmen der KWF-Ausschreibung TD|IKT|EBS eine Förderungszusage bekommen.

Das Ziel von MEBREX ist es, kosten- und ressourcensparend autarke Energieversorgungssysteme in Kombination mit alternativen Energiequellen und Batteriespeicher zu ermöglichen. Dabei soll auch ein Add-on Hybridsystem für E-Fahrzeuge entwickelt werden. Im geförderten Projekt wird die Umsetzbarkeit einer patentierten Steuerungsmethode in ein elektronisches Steuergerät untersucht.

Dies umfasst die Definition der Funktionen und der Hard- und Software-Basis sowie die Entwicklung von Prototypen, welcher die Steuerungsmethode unter abweichenden Betriebs­bedingungen und an unterschiedlichen Stromerzeuger­varianten sicher nachweisen soll. Im Zuge der Forschungs- und Entwicklungstätigkeit werden auch die sich ergänzenden Kompetenzen von Kooperationspartnern genutzt.

Kurze Infos zur Förderung: Die TDIKT-Förderung ist für - innovative Produkte, Verfahren oder Dienstleistungen in den Bereichen Technologische Dienstleistung | Digitalisierung (TD), - Informations- und Kommunikationstechnologien (IKT) oder - Electronic Based Systems | Mikroelektronik (EBS) möglich. 

Ein ausführliches Interview mit der Förderstelle BUILD im Podcast April findet ihr HIER

LKW Reduzierung CO2 Ausstoß